Arne's subjetive Welt
 



Arne's subjetive Welt
  Startseite
  Kontakt
  Abonnieren
 


http://myblog.de/arneblb

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Gewissen?!

Arnold Schwarzenegger spielte schon oft den hartherzigen Typen im Kino. Genauso gibt er sich nun als Gouverneur Kaliforniens. Bisher hat Arnie noch kein Gnadengesuch eines zum Tode verurteilten Menschen stattgegeben. Nun soll nach dem Willen von Schwarzenegger der n?chste Todeskandidat, Michael Angelo Morales, sterben.

F?r mich ist Hinrichtung nichts anderes als Mord aus Rachsucht. Das die abschreckende Wirkung ein Irrglaube ist, steht f?r mich ohne Zweifel fest. Oder wie erkl?ren sich die vielen Verbrechen auf die die Todesstrafe steht sonst?

Selbst die Ansicht des Richters, der urspr?nglich das Urteil sprach, hatte sich ge?ndert, nachdem ihm Zweifel an der Glaubw?rdigkeit des Hauptinformanten gekommen sind. Hilft nichts, der Gouverneur bleibt stur. Das in diesem besonderen Fall dennoch an der Hinrichtung festgehalten wird, also im Gegensatz zur ?blichen Sichtweise diesmal im Zweifel gegen den Angeklagten entschieden wird, ist nicht mehr nachvollziehbar.

Trotzdem besteht eine letzte Hoffnung f?r Morales. Zwei ?rzte, die bei der fast vollstreckten Hinrichtung eventuell eingreifen sollten, haben aus Gewissensgr?nden den Todestrakt verlassen. Da aber f?r das Ausf?hren eine Frist gesetzt ist, die bald ausl?uft, k?nnte die Entscheidung der Mediziner ihm das Leben retten. Zumindest vorl?ufig. Hoffen wir das Beste.

22.2.06 02:57


Dein Kind und Bombenleger...

Das unser Leben gef?hrlich ist, das wissen wir alle. Aber das die gro?e Terrorgefahr sogar im Kinderzimmer lauert ist dann doch ?berraschend. Und der Chemieunterricht sollte besser in Zukunft, im Namen der Sicherheit unseres Landes, auch verboten werden.

Was war geschehen? Ein Sch?ler, der ins Visier der Polizei geraten war, hatte v?llig legal einige Chemikalien per Versandhandel geordert. ?bereifrig wurde daraus eine in ganz Deutschland durchgef?hrte Razzia. Pl?tzlich waren 1.700 harmlose Kunden von Chemikalienh?ndlern im Fokus der Staatsmacht und es fanden Hausdurchsuchungen statt.

Langsam aber sicher verfallen einige in eine Art Sicherheitswahn. Noch mindestens bis Ende der 90er Jahre war ein besonders von den Beh?rden beanstandender Versuch ein Sch?lerversuch im Chemieunterricht des Gymnasiums.

Nach dem nun die Vorratsdatenspeicherung kommt solltet ihr besser aufpassen, wenn ihr etwas per Internet oder Telefon bestellt, schnell k?nnte daraus eine Hausdurchsuchung werden und erkl?rt das mal den Nachbarn ... ;-)

18.2.06 02:08


Bundesverfassungsgericht: „..., dass Opfer nicht mehr als Menschen wahrgenommen werden.“

Gestern entschied das Bundesverfassungsgericht ?ber das noch von der Rot-Gr?nen Koalition verabschiedete Luftsicherheitsgesetz. Laut Gericht haben unser Volksvertreter in allen Belangen versagt und das Luftsicherheitsgesetz wurde als ung?ltig und nicht verfassungskonform verurteilt.

Otto Schily behauptete damals, dies Gesetz sei nur f?r den Extremfall und betreffen nur ?Menschen die ohnehin dem Tod geweiht seien?. Hier spricht f?r mich deutlich heraus, wie wenig heutzutage der Mensch noch als Mensch von der Politik wahrgenommen wird. Wir sind nur noch Spielball und der Kampf gegen Terror soll wohl alle Mittel rechtfertigen, scheint immer mehr die Maxime der Politik zu sein.

So sehen es wohl auch die Verfassungsrichter in Karlsruhe. Sie sprechen von Verst??en gegen die Menschenw?rdegarantie und gegen das Recht auf Leben der Gei?eln. Opfer w?rden ?verdinglicht und entrechtlicht? sagten die Richter.

Im Koalitionsvertrag hatten CDU/CSU und SPD schon vorsorglich vereinbart nach der zu erwartenden Niederlage in Karlsruhe die Notwendigkeit einer Grundgesetz?nderung zu pr?fen. Nun sollten endlich mal die Alarmglocken bei uns B?rgern klingen. Das Entziehen unserer Grundrechte im Namen des Terror geht weiter.

17.2.06 02:17


Big Brother kommt!

Der Rechtsausschuss des Bundestages hat sich nun doch f?r die Vorratsspeicherung von Telefon- und Internetdaten ausgesprochen. Noch vor kurzem war das Parlament noch einstimmig gegen diesen Plan.

Bei der Speicherung geht es darum alle anfallenden Verbindungsdaten zu speichern. Das hei?t es soll in Zukunft gespeichert werden mit wem du telefonierst, wem du eine Email schreibst, wem du eine SMS schreibst und welche Webseiten du ansurfst.

Dienen soll das ganze der Terrorbek?mpfung. So die offizielle Begr?ndung. Bei etwas Sachverstand ist aber klar, das dies Unsinn ist, um es mal vorsichtig zu formulieren. Es gibt daf?r gen?gend M?glichkeiten trotzdem ohne Zugriff der Beh?rden zu kommunizieren, wenn man sich auskennt. Und der internationale Terror kennt mit Sicherheit diese M?glichkeiten.

Worum soll es dann gehen? Dar?ber kann man nur spekulieren, da die offiziellen Begr?ndungen ja Schwachsinn darstellen. Und wenn diese offiziellen Begr?ndungen tats?chlich wahr sind? Dann gibt das kein gutes Bild f?r unsere Politiker ab. Nun gut, das L?gen auch nicht. ;-)

Es scheint mehr viel mehr darum zu gehen den normalen, braven B?rger zu ?berwachen. Mit den damit zu erstellenden Bewegungs- und Neigungsprofilen l?sst sich jeder unter Druck setzen. Und unbequeme Meinungen, Querdenker sind nicht im Sinne der Politik. Nun sind sie leicht zu unterdr?cken.

Aber selbst wenn wir den Punkt ausser Betracht lassen und wissen, dass diese Speicherung untauglich ist, ist sie aus mehreren Gr?nden abzulehnen.

Da ist die Frage der Kosten. Es bringt, wie schon ?fters gesagt, nichts, kostet aber sehr viel. Und diese Kosten bleiben bei dir und mir h?ngen. Telefonieren wird teurer, das surfen im Internet wird teurer. Egal ob wir das nun ?ber mehr Steuern oder direkt an die Provider bezahlen, immer bleiben die Kosten beim Endverbraucher. Alles andere zu glauben ist sehr naiv.

Weitere Punkt ist der, dass die anfallenden Daten missbraucht werden k?nnen. Ein Mitarbeiter bei einem Provider nimmt die Daten und verkauft sie an dubiose Leute. Denunzianten ist damit T?r und Tor ge?ffnet.

Und es gibt noch weitere Gr?nde. Aber Alle hier aufzuz?hlen w?rden den Rahmen sprengen.

Noch ist nicht klar, ob diese Datenspeicherung ?berhaupt dem Grundgesetz gen?gt. Oft setzt das Bundesverfassungsgericht dem Treiben der Politiker Schranken, ab wie lange noch? Das Grundgesetz ist vor der gro?en Koalition nicht sicher.

16.2.06 01:59


Die Maschine Mensch

Fr?her sagte man, der Begriff ?Beruf? k?me von Berufung. Man suchte sich eine Aufgabe, die seinen Interessen, Talenten und F?higkeiten entsprach. Und heute? Weit gefehlt, die Beweggr?nde zur Job Auswahl sind ?viel Geld zu verdienen?, ?Karriere zu machen?, ?den besseren Dienstwagen zu bekommen?, aber die eigenen Neigungen zu verwirklichen kommt immer seltener vor.

Gef?rdert wird das sicher durch unsere derzeitige Gesellschaft. Menschlichkeit ist nicht mehr gefragt und schon gar nicht im Beruf. Man hat zu ?funktionieren? oder man fliegt. Basta! Der Mensch wird zur Maschine.

Schon 1936 kritisierte Charlie Chaplin in seinem Film ?Moderne Zeiten? die heutige Entwicklung. Sind wir wirklich auf dem richtigen Weg?


Link zum Thema:
filmzentrale http://www.filmzentrale.com/rezis/modernezeitensk.htm
filmzentrale
15.2.06 01:07


Wir sehen uns auf dem Mond...

Wir sehen uns auf dem Mond...

Ganz soweit k?nnen wir noch nicht reisen, aber bereits ab 2008 sollen, davon geht das US-Transportministerium aus, die ersten privaten Raumfl?ge genehmigt werden k?nnen. Einer der ersten Anbieter ist der britische Unternehmer Sir Richard Branson. F?r 115.000 Pfund wird ein Flug mit der VSS Enterprise angeboten, inklusive der n?tigen Vorbereitungen.

Mein gro?er Traum vom Mond aus auf die Erde zu schauen, wird damit noch nicht erreichbar. Ein kleiner Schritt dahin ist getan. ;-)

14.2.06 01:45


Ob das klappt?

Gar nicht mehr so lang hin ist es bis zum Jahre 2020. Da reibe ich mir verwundert die Augen, wenn ich lese, dass die Schweden 2020 v?llig auf Erd?l verzichten wollen.

Unter dem Eindruck der letzten Preissteigerungen durch Naturkatastrophen und Kriege fasste die schwedische Regierung den Entschluss endlich unabh?ngig von fossilen Brennstoffen zu werden. Ein weiterer Punkt war bei der Entscheidung auch die Verringerung der Abh?ngigkeit von anderen L?ndern. Ersatz soll in erneuerbaren Energien gefunden werden. Schon in diesem Jahr beginnt die F?rderung f?r die Umstellung von ?l-Heizungen in Heizungen mit erneuerbarer Energie bei privaten Haushalten.

Ein sehr ehrgeiziges Projekt und ich hoffe die Schweden schaffen es auch, ich jedenfalls dr?cke ihnen die Daumen.


Link zum Thema:
Eco-News
11.2.06 03:41


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung